WOZU DESIGN?

Wozu ist Design überhaupt notwendig?

Technisch anspruchsvolle Produkte wie Terminals werden täglich von einer Vielzahl von Menschen benutzt. Gutes Design dient insbesondere der Ergonomie - also dem einfachen und logischen Bedienungsablauf und deren optischen, taktilen und akustischen Rückmeldungen - und der Ästhetik, im wesentlichen der Bedienoberfläche, Form und Farbe, mit der sich das Gerät dem Bediener und dem gegebenen Umfeld präsentiert, ohne es zu dominieren. Beide Kriterien, Ergonomie und Ästhetik, sind oft entscheidend dafür, ob ein Produkt gut „ankommt“, ob es vom Bediener gern und leicht angenommen wird.

„Design schließt die Lücke zwischen Systemen und Benutzern“ sagt Alexander Neumeister, langjähriger, international tätiger Designer für PCS. „Design hat viel mit Verantwortung zu tun: gegenüber den Nutzern, der Umwelt, der Kultur, den Kunden, dem herstellenden Unternehmen.