INTUS COM KOMMUNIKATIONS-SW

Die ausgereifte, vielfach eingesetzte Kommunikations- und Verwaltungssoftware für alle INTUS-Geräte – Terminals, Zutrittskontrollmanager und Zutrittsleser.

Mit INTUS COM bietet PCS seinen Kunden und Softwarehauspartnern eine leistungsfähige skalierbare Middleware für alle aktuellen Windows Server- und Desktop-Betriebssysteme an, die INTUS-Terminals, INTUS-Zutrittskontrollmanager (ZK-Manager) und daran angeschlossene Zutrittsleser einfach, zuverlässig und mit geringem Entwicklungsaufwand mit jeder Anwendungssoftware verbindet. INTUS COM organisiert den gesicherten Datenverkehr mit den INTUS Geräten unter allen Betriebsbedingungen und überwacht permanent den Zustand aller INTUS-Geräte. INTUS COM gehört seit über 10 Jahren zu den strategischen PCS-Produkten und wird ständig weiterentwickelt. Somit ist die langfrisitige Verfügbarkeit des Produktes gewährleistet. 

INTUS COM ermöglicht den Anschluss der PCS-Hardware an den Rechner über die Ethernet-Schnittstelle. Die Multi-Socket-Architektur von INTUS COM sorgt für einen exzellenten Datendurchsatz, wobei selbst bei einem Stammdatendownload der Buchungsbetrieb am Terminal fortgesetzt werden kann.

Die interaktive Bedienung von INTUS COM ist über den INTUS COM Client möglich. In diesem gibt es auch einen grafischen Statusmonitor, der den Zustand jedes einzelnen am Rechner angeschlossenen PCS-Gerätes transparent anzeigt. Gleichzeitig lassen sich interaktive Tests durchführen.

Sollten Sie die interaktive Bedienung von INTUS COM in Ihrer Anwendung im einheitlichen Look&Feel Ihrer Software wünschen, so geht es seit INTUS COM 3.2 das sogenannte INTUS COM Client-Interface, über das mittels einer Protokollschnittstelle mit den INTUS COM Diensten kommunizieren kann.

Als Schnittstelle zur Anwendung unterstützt INTUS COM die folgenden Varianten:

  • Datei,
  • TCP/IP Socket,
  • Datenbank

Für INTUS COM gibt es Erweiterungen, die den Nutzen von INTUS COM für Ihre Anwendung noch weiter verbessern:

INTUS COM Video SeeTec
Auf Grund von Ereignissen an INTUS-Zutrittskontrollmanagern, -Zutrittslesern oder -Terminals werden aus dem Videomanagementsystem SeeTec Cayuga die zum Ereignis gehörigen Archivbilder automatisch abgeholt und in die Datenbank eingestellt.
Diese stehen dann für die Anwendung zur Abholung bereit, so dass man seine Zutrittskontrolle leicht um die Funktionalität Videodokumentation erweitern kann

INTUS COM OPC-Server
Der INTUS COM OPC-Server bindet INTUS COM an Gefahrenmanagement- oder Leitsysteme an. Diese müssen hierzu über einen OPC DA Client verfügen.
Der INTUS COM OPC-Server stellt die folgenden Daten für den OPC-Client bereit:

  • Zustandsdaten von Türen
  • Status des Sabotagekontaktes des INTUS Geräte
  • Verbindungsdaten von INTUS-Geräten

Des Weiteren ermöglicht der INTUS COM OPC-Server dem Gefahrenmanagement eine einmalige interaktive oder dauerhafte Türöffnung.

INTUS COM LPR-Interface
Das INTUS COM LPR-Interface ermöglicht einer Partneranwendung, die mit INTUS COM zusammenarbeitet, die leichte, einfache und schnelle Integration einer Zufahrtskontrolle auf Basis von Kraftfahrzeugkennzeichen (Nummernschildern).

 

 

Downloads