LÖSUNGSPARTNER FINDEN

Zurück zur Übersicht

LÜTH & DÜMCHEN Automatisierungsprojekt GmbH

 
Homepage: www.simago.eu

Borkumstr. 2 | 13189, Berlin | Deutschland
Tel: + 49 30 / 4 73 39 99 | Fax: + 49 30 / 4 73 39 98
E-Mail: info@simago.eu



Allgemeine Informationen

Die LÜTH & DÜMCHEN Automatisierungsprojekt GmbH wurde 1990 in Berlin gegründet. Ihr Schwerpunkt liegt in der Entwicklung sowie der Fertigung von Software- und Hardware-Systemen, mit denen Unternehmen und Institutionen ihre Geschäftsabläufe abbilden und absichern können.

Dazu zählen Komponenten wie Zutrittskontrolle mit oder ohne Biometrik, Besucherverwaltung, Zeiterfassung und Zeitwirtschaft, Berechtigungsmanagement, Schnittstellen zu Drittsystemen oder Videoüberwachung und Bildverarbeitung.

Die Lösungen sind technisch anspruchsvoll und gleichzeitig benutzerfreundlich, hoch innovativ, wirtschaftlich sowie „Made in Germany“.

Mit diesen teils einzigartigen Systemen können sich Unternehmen und Behörden vor Sabotage und Wirtschaftsspionage schützen, ihre Geschäftswerte absichern sowie ihre Prozesse vereinfachen, effizienter und transparenter gestalten.

Produktbeschreibung

Simago Zutrittskontrolle
Unsere browserbasierte Simago – Zutrittskontrolle ist das geeignete Werkzeug zur Verwaltung der Zutrittsberechtigungen und Auswertung aller Zutrittsereignisse. Die einfache Handhabung ermöglicht es, umfangreiche Zutrittsprofile (Schlüssel-/Schlüsselgruppen sowie Raum-/Zeitzonen) in wenigen Schritten selbst zu erstellen und den Mitarbeitern zuzuweisen.

Die Zutrittskontrolle ist modular aufgebaut und kann jederzeit um zusätzliche Funktionen (Biometrik, Schlüsselkastenverwaltung, temporäre Rechte, etc.) ergänzt werden.

Simago Zeiterfassung / Zeitwirtschaft
Unsere browserbasierte Software Simago Zeiterfassung ist das geeignete Werkzeug zur Verwaltung der Stammdaten, Tagesmodelle, Arbeitspläne und Auswertung der Zeitbuchungen. Mit der Employee Self Service – Anwendung bieten wir Workflows z. B. für Urlaub oder Dienstreisen. Sie verkürzen die Laufzeiten und schaffen mehr Transparenz.

Zurück zur Übersicht