FINTECH GROUP AG

Der Schutz sensibler Daten ist nicht nur im Netz wichtig, sondern bereits ganz real an der Tür – mit der physischen Zutrittskontrolle zum Rechenzentrum. Eine komfortable, fälschungssichere Zutrittskontrolle mit Handvenenerkennung sowie ein an regionale Gegebenheiten angepasstes Zutrittssystem schützt die FinTech Group AG.

Lösung und Vorteile

Dabei machte die Smart Bank von Anfang an deutlich, dass die Zutrittskontrolle sich wachsenden Sicherheits-Anforderungen anpassen muss.  Die Ausgangslage in den FinTech-Niederlassungen war  heterogen. PCS als Lieferant PCS war gefordert, flexible Lösungen zu finden und in verschiedenen Modernisierungsphasen umzusetzen. Am Standort Neuss wird aus Sicherheitsgründen die gesamte Zutrittskontroll-Anlage auf die als abhörsicher sicher eingestuften Lesertechnologie Mifare DESFire umgestellt. In Frankfurt musste PCS die Herausforderung lösen, dass an den von den anderen Mietern benutzte Zutrittsleser sowohl Legic Prime Ausweise als auch parallel Mifare DESFire-Ausweise akzeptiert werden. Der Lösungsansatz ist ungewöhnlich: Die dort eingesetzten PCS-Legic-Leser sind mittels Multi-ISO-Firmware auf verschiedene Leseverfahren gleichzeitig einstellbar.

Aktuelle Produkte für ähnliche Projekte

Alt INTUS 600
INTUS 600
Alt INTUS ACM40
INTUS ACM40
Alt INTUS PegaSys Office
INTUS PegaSys Office