RICHARD WOLF MEDIZINTECHNIK

Die Richard Wolf GmbH hat als Unternehmens-Motto den „Spirit of Excellence“ gewählt, der unbedingte Anspruch für die eigenen Produkte. Mit dem hohen Qualitätsanspruch machte sich die Personalabteilung von Richard Wolf auf die Suche nach einem neuen Zeiterfassungssystem. Voraussetzung war eine Lösung mit Verbindung zum neuen ERP-System SAP sowie langlebige und formschöne Zeiterfassungsterminals.

Lösung und Vorteile

Für die hochsichere Zutrittskontrolle empfahl PCS die Handvenenerkennung INTUS 1600PS. Der biometrische Zutrittsleser verifiziert zweifelsfrei die Identität des Nutzers. Am Logistikzentrum wurden insgesamt 12 INTUS 1600PS-Handvenenleser an allen Türen und Toren der luftfrachtrelevanten Bereiche installiert. An den Drehkreuzen und an den Zufahrtsschranken wurden Zutrittsleser installiert. Für die Zeiterfassung setzt Richard Wolf auf die aktuellen Zeiterfassungsterminals INTUS 5500, insgesamt 46 Geräte. Die PCS-Software DEXICON steuert die Zeiterfassung und Zutrittskontrolle und ist über eine zertifizierte Schnittstelle mit dem führenden SAP verbunden. DEXICON nutzt die Mitarbeiterstammdaten aus SAP, die Zutrittsprofile sind über die SAP-Gruppen vordefiniert. Durch die Online-Verknüpfung können die Mitarbeiter am INTUS Zeiterfassungsterminal jederzeit aktuell den Gleitzeit-Saldo sowie den Urlaubsstatus abrufen.

Download

  •  DownloadSuccess Story Richard Wolf GmbH | PDF 

Folgende Produkte wurden für das Projekt verwandt

Alt INTUS 500/600
INTUS 500/600