LAROSÉ

Die Großwäscherie nutzt PCS Zeitwirtschaft mit Schnittstelle zu SAP auch für den sauberen Kostenstellenwechsel in der Produktion. Die Lösung überzeugte LAROSÉ deshalb, weil die Zeitwirtschaft aus SAP heraus gesteuert wird. Für die Erfassung der Arbeitszeiten in der Produktion setzt LAROSÉ INTUS 600 Zutrittsleser ein, die zu Kostenstellenbuchungsterminals umfunktioniert werden. Die an den Arbeitsplätzen erfassten Anwesenheitszeiten werden zur Prämienlohnberechnung für die Mitarbeiter verwendet, die in einem Team zusammenarbeiten. Die „Soll“ und „Ist“-Leistungen werden anhand der Vorgabemengen berechnet.
Die ausgeführten Buchungen werden über das Subsystem DEXICON ins SAP HR übernommen. Dafür wurde das Feld „Kostenstelle“ benutzerspezifisch so parametriert, dass dieses Feld von SAP ausgewertet werden kann. 

Lösung und Vorteile

Die ausgeführten Buchungen werden über das Subsystem DEXICON ins SAP HR übernommen. Dafür wurde das Feld „Kostenstelle“ benutzerspezifisch so parametriert, dass dieses Feld von SAP ausgewertet werden kann. 

Download

  •  DownloadSuccess Story LAROSÉ | PDF 494 kB

Folgende Produkte wurden für das Projekt verwandt

INTUS 500/600
INTUS 500/600
INTUS 1600
INTUS 1600
INTUS 5300
INTUS 5300
DEXICON Enterprise
DEXICON