Java-Lizenzmodell von Oracle und PCS-Software-Produkte.

PCS, einer der führenden Hersteller für Zeiterfassung und Zutrittskontrolle nutzt in einigen Software-Produkten, unter anderem im Produkt DEXICON Enterprise sowie INTUS COM die Programmiersprache Java. Für den Betrieb der Software ist eine Java-Laufzeitumgebung notwendig. Bisher wurde die Java-Laufzeitumgebung als Einsatzgrundlage für diese Software definiert, wobei bis Anfang 2018 ausschließlich Oracle diese als Installationspaket für Windows-Rechner bereitgestellt hat.

 

Oracle ändert zum 01.01.2019 sein Java-Lizenzmodell, so dass, wenn man längere Zeit die gleiche Java-Version nutzen möchte, der Einsatz der Laufzeitumgebung für in Java entwickelte Applikationen zukünftig lizenzpflichtig wird. Damit PCS-Kunden für den Einsatz der PCS-Softwareprodukte von Oracle Javas Lizenzmodell unabhängig werden, ist es mit den neuen Versionen der in Java programmierten Software möglich, die dann mitgelieferte OpenJDK-Bibliothek zu nutzen. Die von PCS mitgelieferte OpenJDK-Laufzeitumgebung wird von PCS auf Basis der OpenJDK Bibliothek erstellt und beinhaltet ausschließlich die von der PCS Software genutzten Funktionen.

Folgende Hinweise gelten für PCS Software in Zusammenhang mit Java:

  • Für die PCS-Software DEXICON Enterprise in der Version 5.0 hat PCS einen Patch veröffentlicht, bei dessen Installation es möglich ist, OpenJDK auszuwählen.
  • Für DEXICON 4.5 wird ein Patch veröffentlicht, so dass auch in dieser Version die kostenfreie OpenJDK genutzt werden kann.
  • Nutzer früherer DEXICON-Versionen sollten entweder eine Java-Lizenz erwerben oder einen Umstieg auf die aktuelle DEXICON-Version erwägen.
  • Für die Terminalsoftware INTUS COM wird die nächste Version das OpenJDK beinhalten.
  • Für  die INTUS RemoteConf Software stellt PCS ein Update mit OpenJDK zum Download bereit.
  • Künftig wird mit DEXICON Enterprise und anderer PCS-Software, die in Java erstellt wurde, OpenJDK mitausgeliefert.

PCS Kunden mit Fragen zum Thema Java-Lizenzierung und PCS-Produkten wenden sich bitte an die PCS Hotline, Telefon: +49 89 68004-666 oder per Email an support@pcs.com.