KENNZEICHNUNGSPFLICHT

Kennzeichnungspflicht

Jede Videoüberwachungsanlage muss öffentlich sichtbar gekennzeichnet sein. Diese Kennzeichnung muss für jeden sichtbar sein, bevor sie/er sich in den Bereich der Videoüberwachung begibt.

Diese Kennzeichnung muss gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) Art. 1 Abs. 1 und 2 bestimmte Mindestanforderungen erfüllen.

Sie können von der PCS gerne ein Muster für ein Kennzeichen für die durchgeführte Videoüberwachung erhalten.